Ausbildung Entspannungspädagogen/in

Konzentrationsschwäche, Nervosität, Aggression, aber auch Müdigkeit, körperliche Krankheiten, Antriebslosigkeit, Burn – out, Depression und Ängste sind nur einige Symptome, welche immer mehr in unserem Alltag beobachtet werden. Leider werden solche Symptome viel zu spät ernst genommen, so dass die Behebung einige Zeit dauert.

Zudem wird unsere Gesellschaft immer leistungsorientierter. Nur noch das Ergebnis zählt, welches überdurchschnittlich gut sein und möglichst schnell erzielt werden soll. Wir sind also einer ständigen Anspannung ausgesetzt. Um besser zur Ruhe zu finden, mit Problemen überlegter umgehen zu können und für die Entwicklung von Persönlichkeit und kreativen Fähigkeiten ist Entspannung ein geeignetes Mittel.

Ziel der Ausbildung ist es, dass jeder Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss ausreichend theoretische und praktische Erfahrungen gesammelt hat. Darüber hinaus, lernt man viel über sich Selbst und macht nützliche Erfahrungen für sich und seinen weiteren Lebensweg.

Die Ausbildung richtet sich nach den Anforderungen der Krankenkassen bzw. Kassenärztlichen Vereinigung im Bezug auf Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung.

Folgende Themen werden vermittelt:

  • Theorien der Entspannungstechniken
  • Einsatz bei Kinder / Jugendliche / Erwachsene / Senioren
  • Indikation / Kontraindikation
  • Professionelles Feedback
  • Physiologische und psychologische Aspekte der Entspannung
  • Selbsterfahrung
  • Anwendung von Equipment
  • Autogenes Training Grundstufe (Seminarleiterschein)
  • Grundlagen des Autogenen Trainings
  • Organübungen
  • Bildung formelhafter Vorsätze und hypnotische Sprachmuster
  • Selbsterfahrung
  • Erstellen eines Seminarplanes
  • Grundlagen der Oberstufe des Autogenen Trainings
  • Progressive Muskelrelaxation (Seminarleiterschein)
  • Grundlagen der PMR und Anwendungsbereiche
  • Erlernen der 16, 7, 4 Muskelgruppen
  • Entspannung durch Vergegenwärtigung
  • Entspannung durch Vergegenwärtigung und Zählen
  • Entspannung allein durch Zählen
  • Grundlagen von Fantasiereisen und Imaginationen
  • Einsatz von Fantasiereisen und Imaginationen
  • Durchführung von Fantasiereisen und Imaginationen
  • die 5 Anleitungs – Ebenen der Fantasiereisen
  • Einleitung von Fantasiereisen
  • Wirkkraft der Meditation
  • Meditationsarten und die wichtigsten Meditationsschwerpunkte
  • Phasen der Meditation
  • Grundlagen von Stress
  • kurzfristige und langfristige Stressbewältigungsstrategien
  • Eustress und Disstress
  • Wodurch entsteht Disstress
  • Auf welchen Ebenen zeigt sich Disstress
  • Kognitive Verfahren und ihr Einsatz in der Entspannung
  • kleiner Einblick in NLP ( Neuro Linguistisches Programmieren)
  • Einsatz von NLP in der Entspannung
  • VAKOG
  • Der Einsatz von Anker
  • Durchführung und Gestaltung von Entspannungsseminaren
  • Definition von Gruppenbildung
  • Unterschiedliche Phasen der Gruppenfindung
  • Gruppenführung und Crowding

Ausführliche Kursunterlagen, ganzheitlicher Umgang mit dem Thema Entspannung, sowie die Erweiterung der eigenen Empfindungsfähigkeit bestimmen den Ausbildungsablauf.

Die Ausbildung besteht aus 6 aufeinander aufbauenenden Wochenenden jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Kosten: 1200 Euro oder monatliche Rate von 175 Euro nach Abzug der Anzahlung

Eine Anzahlung von 150 Euro ist bei Anmeldung zu tätigen.

Beginn der nächsten Ausbildung  September 2018, siehe aktuelle Daten

zurück zu den Themen