Der Alltag vieler Menschen ist durch Stress und Hektik geprägt. Reizüberflutung, hohe Anforderungen im Beruf und im Privatleben, gesellschaftliche Veränderungen und persönliche Erwartungen sind nur einige Beispiele, welche immer mehr zu psychischen Problemen bis hin zu Störungen führen können. Ursachen die dazu führen sind vielschichtig und dürfen von Fall zu Fall individuell diagnostiziert werden. Von spezieller Bedeutung können folgende Faktoren angesehen werden:

  • biologische Risikofaktoren (z.B. genetische Bedingungen, somatoforme Faktoren)
  • psychosoziale Risikofaktoren (z.B. Persönlichkeitsmerkmale, Bewältigungsfertigkeiten, familiäre/schulische Faktoren)
  • soziokulturelle Risikofaktoren (z.B. Sozialschicht, Ökologie, Migration, Medien)
  • Lebensereignisse (z.B. schlechte Noten, Probleme mit Eltern, Mobbing,  Streit mit Freunden, Arbeitsplatzverlust/ Trennung /Krankheit/Unfall/ Tod/ längere Arbeitslosigkeit)

Durch meinen mehrdimensionalen Therapieansatz kläre ich auf und suche mit den Betroffenen gemeinsam neue Ziele, die dann durch passgenaue Beratung oder Psychotherapie neue effektive Lösungen herbei führen können.

Psychotherapieverfahren in meiner Praxis:

  • Angst – und Stressbewältigung
  • unterschiedliche Tools aus der Verhaltenstherapie und kognitiven Verhaltenstherapie
  • Hypnose
  • Entspannungsverfahren (PMR, Autogenes Training, Atementspannung, Achtsamkeitsübungen)
  • Arbeit auf der Timeline (Zeitllinie)
  • NLP
  • systemische Aufstellungen
  • EMDR Traumatherapie

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *